• T-Entertain

  • Nach dem Kauf des neuen Panasonic LCDs wuchs der Wunsch, mehr HDTV Fernseinhalte zu sehen. Das geht zwar prinzipiell mittels des eingebauten SAT-Receivers, allerdings ist dann der bisher vom Topfield Festplattenrekorder gewohnte Komfort (Timeshift, Aufnahmen) nicht mehr vorhanden. Leider hat der Topfield keinen HDMI Anschluss, so dass nur der Neukauf eines SAT-Rekorders in Frage käme.

    Da ich aber auch mit der Geschwindigkeit meines DSL 6000 Anschlusses nicht zufrieden war, schaute ich mich nach Triple Play Angeboten um (Telefon, Internet und TV in einem). Unitymedia wäre prinzipiell interessant, unser Wohngebiet ist aber nicht versorgt. Also mal geschaut, ob VDSL über die Telekom machbar ist, Verfügbarkeitsscheck angeworfen - und Überraschung: VDSL 50 ist verfügbar!

    Als nächstes die Entertain-Angebote geprüft und mich für VDSL50 und Entertain Premium entschieden. Bedingt durch die Vertragslaufzeit meines bisherigen Providers, konnte die Umstellung erst Ende Mai vorgenommen werden.

    Als erstes wurde das Telefon umgeschaltet und DSL16000 zur Verfügung gestellt (Im Rahmen des Call-and-Surf 16000 Pakets). Auf meine verdutzte Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass die Aufschaltung von VDSL erst nach erfolgter Schaltung des Telefons und DSL erfolgen kann. Nach kurzem erhielt ich dann die Bestätigung für VDSL25 (VDSL 50 war technisch nicht machbar) und das Entertein Paket. Kutz darauf folgte die Hardware (Speedport 721v Modem und Media Receiver 300), am gestrigen Montag war dann die Schaltung. Der Telekom Techniker schaltete dann gegen 15:00 Uhr den Anschluss um und kurz darauf konnte ich schon fernsehen.
    Die Qualität ist sehr gut, auch der Anschluss bringt die versprochenen Übertragungsraten (wget bzw. scp einer 150MB Datei auf meinen Rootserver bestätigten dies).

    Alles in allem also ein sehr reibungsloser Ablauf der Installation (was man nicht unbedingt so erwarten konnte) und ein (bis jetzt) zufriedener Kunde 

    Weitere Erfahrungsberichte später!

    Ciao Peter